Anwaltssuche

Rembert-Brieske-Preis

Der Deutsche Anwaltverein hat am 22.11.2012 dem Marburger Anwaltverein für sein Engagement bei der Initiative "Bürger gegen Gerichtesterben" den Rembert-Brieske-Preis verliehen.

Der Rembert-Brieske-Preis ist benannt nach dem im Januar 2010 verstorbenen Rechtsanwalt aus Bremen, der mit unermüdlichem Engagement von Anwaltverein zu Anwaltverein gereist ist, um vor Ort den Kolleginnen und Kollegen nicht nur in Vorträgen, sondern auch in persönlichen Gesprächen Rat zu erteilen und mit Hilfe dienen zu können.


Mit dem Rembert-Brieske-Preis werden Initiativen und Dienstleistungen von Anwaltvereinen ausgezeichnet, die eine nachhaltige Wirkung auf örtlicher Ebene haben und als Vorbild für ähnliche Aktivitäten anderer Anwaltvereine dienen können.

Der Marburger Anwaltverein hat diese Auszeichnung erhalten:

Der Marburger Anwaltverein setzte sich aktiv für die Erhaltung des Marburger Arbeitsgerichtes ein und gründete im Sommer 2010 mit Vertretern der Richterschaft, der Gewerkschaften und der Politik die Initiative "Bürger gegen Gerichtesterben". Er leistete - so der DAV Präsident in seiner Laudatio - damit Beachtliches und ist Vorbild für andere Anwaltvereine.

 

Weitere Informationen zum Gerichtesterben finden Sie hier: www.gerichtesterben.de

Copyright 2016 - Trebaxa | Powered by Keimeno